ordination [at] dr-kohl.at
01 / 698 54 44

Komplementärmedizin

Komplementärmedizinische Methoden stehen nicht im Gegensatz zur klassischen Schulmedizin sondern ergänzen sie. Durch dieses Zusammenwirken werden Beschwerden oft schneller gebessert oder kann Heilung beschleunigt werden.

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Regulationstherapie zur Anregung der Selbstheilungskräfte des Organismus. Ziel dabei ist, gestörte Funktionen oder Strukturen wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Dazu werden verschiedene Akupunkturformen wie zum Beispiel Körperakupunktur, Ohrakupunktur, Schädelakupunktur oder koreanische Handakupunktur verwendet.

Hauptanwendungsgebiete sind:

  • Schmerzen des Bewegungsapparates, Migräne, Neuralgien
  • funktionelle Magen-Darm-Störungen
  • Allergien
  • Nervosität, Schlaflosigkeit
  • Zyklusstörungen, Wechselbeschwerden, Geburtsvorbereitung
  • Unterstützung beim Abnehmen und bei der Raucherentwöhnung

Softlaser

Flächenbestrahlung kann sowohl zur Schmerztherapie als auch für die Behandlung schlecht heilender Wunden verwendet werden.

Punktbestrahlung dient zur schmerzlosen Akupunktur von Kindern oder besonders empfindlicher Personen.